Bitcoin verbetert de prestaties van een portefeuille, vindt studie

Slechts één procent in cryptocurrencies bleek volgens een zesjarig onderzoek het jaarlijkse rendement met maar liefst 7,5 procent te verhogen.

In het kort

  • Uit een studie van Iconic Funds is gebleken dat crypto-beleggingen, van slechts één procent, het rendement van een aantal portefeuilles verhogen.
  • De studie wilde aantonen dat, ondanks de volatiliteit van crypto, de voor risico’s gecorrigeerde rendementen aanzienlijk werden verbeterd door de toevoeging ervan.
  • De jaarlijkse rendementen van de indexen met vijf procent aangehouden in cryptocurrencies bereikten dubbele cijfers, over een periode van zes jaar.

Het houden van zo weinig als één procent in cryptocurrency kan rendementen over om het even welk portefeuilletype opvoeren, suggereert een studie door crypto-assetbeheerfirma Iconic Funds.

De in Frankfurt gevestigde start-up is een joint venture tussen crypto-asset management groep Iconic Holding en Cryptology Asset Group, die is opgericht door de legendarische ondernemers Christian Angermayer en Mike Novogratz. Het onderzoek, dat dinsdag werd gepubliceerd, was bedoeld om de impact van cryptocurrencies op traditionele en alternatieve beleggingsportefeuilles te onderzoeken – en het is verrassend positief.

„Veel beleggers en instellingen zijn sceptisch over Bitcoin Code en crypto vanwege de wijdverspreide volatiliteit“, vertelde Iconic Holding CEO Patrick Lowry aan Decrypt. „We wilden objectieve informatie presenteren die liet zien hoe, zelfs ondanks de volatiliteit, de voor risico’s gecorrigeerde rendementen van verschillende portefeuilles aan crypto activa nog steeds aanzienlijk werden verbeterd door zelfs maar één procent toe te wijzen aan crypto gedurende de waargenomen periode.“

De impact van het opnemen van een crypto-index met gewichten van één procent, drie procent of vijf procent werd onderzocht. Bitcoin, Ethereum, XRP, Litecoin, Tether, Bitcoin Cash, EOS, Binance Coin, Bitcoin SV en Tezos waren de cryptocurrencies die voor de index werden gebruikt.

Cryptocurrencies en het effect op de Sharpe Ratio

Centraal in het onderzoek staat de zogenaamde Sharpe Ratio. Dit is een gemeenschappelijke maatstaf voor risico en rendement en weegt af in hoeverre het rendement van een portefeuille groter is geweest dan dat van een risicovrij actief. De studie vond „aanzienlijke“ stijgingen van de Sharpe Ratio in alle onderzochte portefeuillemodellen – van een traditionele aandelen- en obligatieportefeuille tot een pensioenfonds, uitgaande van een passieve beleggingsstrategie.

„De portefeuille van Family Office werd ongetwijfeld het meest beïnvloed door een crypto-toewijzing, waardoor de Sharpe-ratio meer dan verdubbeld werd met een toewijzing van drie procent“, aldus Lowry.

Gemeten in cumulatief rendement, presteerden de portefeuilles met inbegrip van cryptocurrencies aanzienlijk beter dan de (niet-crypto) referentie-index, in sommige gevallen met meer dan 100%, over het geobserveerde tijdsbestek (tussen 2013 en 2019) volgens het onderzoek.

De jaarlijkse rendementen van de indexen met vijf procent aangehouden in cryptocurrencies bereikten dubbele cijfers, met als hoogste cijfer bijna 15 procent voor een evenwichtige portefeuille, bestaande uit aandelen, obligaties, onroerend goed, goud en grondstoffen.

Een toekomstige studie van Iconic Funds is gepland om de correlatie van crypto-assets met traditionele activaklassen te onderzoeken.

„We willen de waarheid vertellen over het feit dat Bitcoin/crypto een ’niet-correcte activaklasse‘ is met feitelijke gegevens“, aldus Lowry. „Ik vermoed dat de resultaten niet zullen zijn wat de mensen verwachten.“

Die nicht-chirurgische Penisvergrößerung

OK, Männer, lasst uns reden. Hast du dir jemals gewünscht, dass du deinem Penis ein Upgrade geben könntest? Es stellte sich heraus, dass du es kannst.

Die Penisvergrößerung hat in letzter Zeit zugenommen, da immer mehr Männer nach Möglichkeiten suchen, einen zusätzlichen Schub zu erhalten. Nach Angaben von RealSelf ist das Interesse der USA an der Penisvergrößerung im Vergleich zum Vorjahr um 120 Prozent gestiegen.

Warum der plötzliche Anstieg? Penisvergrößerungsprodukte, viele unbewiesene oder unsichere Produkte, haben den Markt für lange Zeit überschwemmt. Der Unterschied besteht jetzt darin, dass es eine sichere, effektive Methode gibt, den Penis zu vergrößern, und nicht überraschend, dass es ein ziemliches Summen verursacht.

Wir baten einen Arzt, einen New Yorker Schönheitschirurgen, uns mehr über diese Technik zur Verbesserung von Männern zu erzählen, die keine Operation erfordert und in der Praxis durchgeführt werden kann.Mann spritzt Banane

„Das ist ein relativ neues Verfahren , also ist das Wachstum von Monat zu Monat enorm“, sagte er uns. „Im Moment machen wir etwa einen pro Woche. Die meisten Männer sprechen nicht untereinander über dieses Verfahren, so dass neue Patienten hauptsächlich aus der Internetforschung kommen und Patienten die unsere Praxis finden.“

Das Verfahren

Das häufigste und sicherste Verfahren zur Penisvergrößerung ist die Verwendung von injizierbaren Füllstoffen. Injektionen in den Penis mögen schmerzhaft klingen, aber eine betäubende Creme gefolgt von einer betäubenden Injektion werden normalerweise vor dem Eingriff verwendet, so dass die meisten Patienten nichts spüren sollten.

„Die Füllstoffbehandlung verbessert den Umfang oder den Umfang des Penis deutlich“, sagt Dr. Shafer. „Während das Ziel des Eingriffs darin besteht, den Umfang zu erhöhen, verlängert das zusätzliche Gewicht des Füllers oft auch den Penis. Es gibt jedoch keine Garantie für die Verlängerung mit dem Füllverfahren, da die Absicht darin besteht, den Umfang zu erhöhen.“

Verwandt: Männer, die sich kosmetisch behandeln lassen, sind nicht mehr nur für Prominente da.

Der Füllstoff

Lassen Sie nicht zu, dass einfach irgendein injizierbarer Füllstoff verwendet wird. Sie können zu ernsthaften, irreversiblen Problemen führen, wenn nicht der richtige Füller verwendet wird.

„Ich habe herausgefunden, dass der beste Füllstoff für die Penisvergrößerung Juvederm Voluma XC von Allergan ist“, sagt Dr. Shafer. „Voluma wird traditionell in den Wangen verwendet, um das Mittelgesicht anzuheben und Volumen zu erhöhen. Es ist der dickste und langlebigste Füllstoff der Juvederm-Füllstofffamilie.

„Es hat auch den zusätzlichen Vorteil, dass es reversibel ist“, fährt Dr. Shafer fort. „Was bedeutet, dass es weggeschmolzen werden kann, wenn ein Patient aus irgendeinem Grund die Ergebnisse nicht mag, das ist sehr selten, da die Patienten diese Behandlung lieben.“

Warum die Menschen es verlangen

Für Männer, die diese nicht-chirurgische Penisvergrößerung wünschen, ist es die uralte Frage: Ist die Größe wichtig? Für einige Männer ist die Antwort ja, das tut es.

„Es kann für sich selbst oder zur Stärkung des Vertrauens sein“, sagt Dr. Shafer. „Einige Männer wollen im Fitnessstudio in der Hose größer aussehen, bei der Leistung helfen oder den Vorlieben ihres Partners entsprechen.“

Eine Person auf RealSelf schwärmte in ihrem Bericht von der Behandlung: „Ich fand, dass dieses Verfahren ein uneingeschränkter Erfolg war“, schrieb er[Ed Note: Dieser Prüfer wurde nicht von Dr. Shafer behandelt]. „Ich würde es jedem empfehlen, der seinen Körperumfang ohne Schmerzen, Risiken, Ausfallzeiten und unvorhersehbare Folgen der chirurgischen Verbesserung erhöhen möchte.“

Für wen es am besten ist und andere Optionen

Während fast jeder Mann eine Penisvergrößerung bekommen kann, sind einige bessere Kandidaten als andere.

Ärztin mit Spritze „Einige Patienten haben manchmal einen so genannten versteckten Penis, bei dem das Fett und die Haut um ihren Penis herum einen Großteil des Aussehens verdeckt“, sagt Dr. Shafer. „In diesem Fall kann eine Fettabsaugung oder ein chirurgischer Eingriff durchgeführt werden, um dieses Fett zu entfernen oder die Haut so zu straffen, dass sie nicht über dem Penis hängt.

„Eine weitere Ursache kann anatomisch sein, wenn der Penis verengt ist, und dies erfordert eine Operation, um das Band zu lösen, so dass mehr vom Penis außerhalb des Körpers hängen kann“, fährt er fort. „Andere Menschen haben einen ganz normalen Penis, suchen aber nach zusätzlicher Größe und Umfang. Das sind die besten Kandidaten für die injizierbare Penisvergrößerung.“

Die Kosten

Gemäß den auf RealSelf berichteten Preisen sollten Sie damit rechnen, etwa 5.675 Dollar für die Penisvergrößerung auszugeben.

„Im Durchschnitt verwenden wir beim ersten Besuch 10 Spritzen“, sagt Dr. Shafer. „Einige Patienten haben sich, je nach Ausgangsgröße, für 15 Spritzen entschieden. Wenn sie anfangs größer sind, können sie mehr Spritzen handhaben.“

„Wir möchten die Patienten etwa vier bis sechs Wochen nach der ersten Behandlung wieder sehen“, fährt er fort. „Bei diesem Termin entscheiden sich einige Patienten für zusätzliche Injektionen, um einen zusätzlichen Effekt zu erzielen.“

Was du noch wissen musst

Lassen Sie sich nicht einfach von irgendjemandem Ihren Penis spritzen. Wenn es zu gut klingt, um wahr zu sein, dann ist es das wahrscheinlich.

„Einige Patienten sind versucht, nach Mexiko oder Südamerika zu gehen und sich nicht von der FDA zugelassene Füllstoffe, wie z.B. Produkte auf Silikonbasis, injizieren zu lassen“, sagt Dr. Shafer. „Wir raten jedoch dringend davon ab, da die Risiken groß sind und lebenslang und entstellend sein können.

„Das sicherste Verfahren ist ein Füllstoff auf Hyaluronsäurebasis wie Juvederm Voluma, der ein hohes Sicherheitsprofil hat, reversibel und biokompatibel ist.“